Der Integrierte bzw. Vollverstärker hat den Vorteil der kurzen Wege und somit keine Anpassungsprobleme.

Wenn er gut konstruiert wurde, ist er kein Kompromiss, sondern eine optimale Lösung - bis auf die meist langen Kabel zum Schallwandler.

Es entfällt zwar eine Spielwiese spannender Kombinations-möglichkeiten, aber es stehen ja noch reichlich Quellgeräte zum Probieren zur Verfügung.

Die Schwachstellen von Pre- & Power-Amp treten hier natürlich kombiniert auf.

Da die Stromversorgung erheblichen Anteil am klanglichen Ergebnis hat, muss diese beim Integrierten besondere Beachtung finden.